BHB-Group home
traffic design award 2001 fina-parkhaus dortmund
 

konzept

die auch heute noch aktuelle studie wurde verfasst als beitrag zum renault-traffic-design-award. gesucht wurden die innovativsten parkhäuser. vor diesem hintergrund entstand die idee zur transformation des fina-parkhauses an der kuckelke in dortmund. die städtebaulich prägenden zylinder, welche die rampen zu den parkebenen beinhalten werden zur eigentlichen parkfläche. dies gelingt durch ein automatisches parksystem, der pkw wird im erdgeschoss auf einer palette geparkt, welche zu einem freien platz im turm gefahren wird. Diese parksysteme sind keine zukunftsmusik, sondern schon heute im einsatz (z.b. autostadt wolfsburg/vw). auf anforderung gelangen die pkw wieder in die erdgeschossebene, bereit zur ausfahrt. die nun bisher als parkebene genutzte fläche zwischen den parktürmen wird frei für verschiedenartige nutzungen. büros, gewerbeflächen, im eg cafés, einzelhandel, alles ist möglich. die bestehende stahlbetonkonstruktion kann saniert werden und erhalten bleiben. die türme sind als seitlich offene stahlkonstruktion geplant, sonnenschutzsegel aus drahtgeflechtelementen spenden schatten und folgen dem sonnenverlauf. zurück


  – einfamilienhäuser
  – mehrfamilienhäuser
  – bauen im bestand
  – pflegeeinrichtungen
  – büro + gewerbebau
  – industriebau


  – wettbewerbe



  – über uns
  – büroprofil



© 2011 planungsbüro bht | impressum